B, B96, BE?

Was denn nun?

Anhänger fahren......geht auch mit Klasse B!

Zum 01. Januar 1999 wurden mit dem neuen Fahrerlaubnisrecht auch neue Führerscheinklassen eingeführt und bestehende Klassen aufgeteilt, so z.B. bei der Klasse B/BE.

Obwohl die Einführung nun schon so lang her ist, kommt es immer wieder zu Unklarheiten welche Klasse denn nun für PKW Fahrten mit Anhänger benötigt wird.

Wird Zeit das wir das mal ein wenig „aufdröseln“…

Um die richtige Klasse zu ermitteln, brauchst Du zwingend die Zulassungsbescheinigung Teil 1 (Fahrzeugschein) vom Auto und dem Anhänger.

Bei beiden notiert man sich die technisch zulässige Gesamtmasse in kg (Ziffer F.1), nachdem du beide Werte hast, werden die einfach addiert. Nun schaust Du Dir einfach das Ergebnis an:

  = 0-3500 kg = Klasse B
  = 3501-4250 kg = Klasse B96
  = 4251-7000 kg = Klasse BE

Eine Besonderheit gibt es noch: Hat der Anhänger eine zulässige Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg, ist auf jeden Fall die Klasse B ausreichend, egal ob die Summe beider Werte mehr als 3500 kg sein sollte.

Um das ganze „idiotensicher“ zu machen haben wir einen “Anhänger-Rechner” entwickelt:

zul. Gesamtmasse PKW zul. Gesamtmasse Anhänger benötigte Führerscheinklasse
kg kg

Es gelten immer die Daten im Fahrzeugschein, nicht die tatsächlichen Gewichte. Es ist also völlig egal ob Dein Anhänger nun beladen oder unbeladen ist!

Fahrzeugschein......ist entscheidend!

Lust auf mehr?diese Seiten könnten Dich auch interessieren...

seit über 35 Jahren...... abwürgen und Spaß dabei!