Aktuelles

Blog der Fahrschule Moss

Fahren mit eingeklappten Aussenspiegeln?

geschrieben am 28. Februar 2016 / IN Gesetze / Kurioses / 0 Kommentare

Moderne Autos sind in den letzten Jahren immer breiter geworden, was für die Sicherheit und den Innenraum bestimmt gut ist. Leider entstehen durch die Verbreiterung aber neue Probleme: die Parkplätze erscheinen plötzlich deutlich enger, oder die Straße ist nicht mehr ausreichend breit.

Eine ähnliche Schwierigkeit hat anscheinend ein Autofahrer aus Bakum, den ich nun schon seit Wochen ständig mit eingeklappten Spiegeln fahren sehe. Meine erste Vermutung war, dass er einfach den Einklappmechanismus aktviert hatte, ob bewusst oder unbewusst.

Am Donnerstag konnte ich ihn dann zufällig auf einem Parkplatz antreffen, das Gespräch entwickelte sich wie folgt:

„Sie haben Ihre Spiegel dauerhaft angeklappt, haben Sie damit Probleme oder haben sie den Schalter in falscher Position?“

„Ich habe gar keine elektrische Spiegelverstellung. Habe ich vergessen zu bestellen.“

„Sie wissen schon, dass Sie die Spiegel aber auch manuell ausklappen können?“

„Ja.“

„Warum klappen Sie die denn nicht aus?“

„Ich komme sonst nicht in meine Garage und ständig auf- und zuklappen möchte ich die nicht.“

Mir ist die Kinnlade runter gefallen und nix mehr dazu eingefallen. Also bin ich kopfschüttelnd nach Hause gefahren.

Irritiert von einer solchen Leichtsinnigkeit und mit der Erkenntnis „Dummheit stirbt nicht aus“, habe ich mir später die Frage gestellt ob das rechtlich überhaupt zulässig ist. Dämlich ist es auf jeden Fall, aber verboten?

Schauen wir mal was der Gesetzgeber dazu schreibt:

Kraftfahrzeuge müssen nach Maßgabe der Absätze 2 bis 3 Spiegel oder andere Einrichtungen für indirekte Sicht haben, die so beschaffen und angebracht sind, dass der Fahrzeugführer nach rückwärts, zur Seite und unmittelbar vor dem Fahrzeug – auch beim Mitführen von Anhängern – alle für ihn wesentlichen Verkehrsvorgänge beobachten kann.
- StVZO § 56
Wer ein Fahrzeug führt, ist dafür verantwortlich, dass seine Sicht und das Gehör nicht durch die Besetzung, Tiere, die Ladung, Geräte oder den Zustand des Fahrzeugs beeinträchtigt werden.
- StVO § 23

Um auf die Frage zurück zu kommen, JA es ist verboten.

  • Durch die Veränderung an seinem Fahrzeug kommt es zum Erlöschen der Betriebserlaubnis, da zu erwarten ist, dass andere Verkehrsteilnehmer gefährdet werden. (Logisch denn er sieht ja kaum was)
  • Zudem begeht er eine Ordnungswidrigkeit nach StVO, da seine Sicht durch die eingeklappten Spiegel eingeschränkt ist. Da wäre so, also ob Du im Winter mit vereisten Scheiben losfährst, das ist logischerweise auch verboten.

Hätte ich ihm diese schlaue Antworten mal direkt vor Ort geben können…

Ich halte weiter die Augen offen, der ist ja im Straßenverkehr immer gut zu erkennen. Werde ihn dann bei Gelegenheit erneut ansprechen.

 

Stichworte

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
wpDiscuz

Zeichenkunde

Was bedeutet dieses Verkehrszeichen?
Verkehrszeichen Nr. 123

Loading ... Loading ...

Hall of Fame

Jan B. Defen I. Elena E. Thomas S. Artur R. David G.

seit über 35 Jahren...... abwürgen und Spaß dabei!