Skip to content Skip to footer

Coronakrise: Fahrlehrer immun!

Mit dem heutigen Tage haben wir eine wirklich „frohe Botschaft“ für euch: Neueste wissenschaftliche Untersuchungen haben erstaunliche Fakten entdeckt, die uns ab sofort ermöglich die Fahrstunden mit euch wieder aufzunehmen!

In einer groß angelegten Studie an 1,23 Mrd. chinesischen Fahrlehrern konnte nachgewiesen werden, dass jeder von ihnen das einzigartige Corona-Antigen COV-08|15 von Geburt an in sich trägt. Ohnehin schon mit einer immens hohen Leidensfähigkeit im täglichen Betrieb ausgestattet, zeigt diese Entdeckung wieder einmal die Einzigartigkeit der Spezies „Fahrlehrer“.

Leider war dieses so wichtige Antigen bei dem Großteil aller getesteten Fahrlehrern aufgrund ungenügender Ruhezeiten deaktiviert, doch die erzwungene Corona Pause setzte unerkannte Kräfte frei…

Unsere fundierten wissenschaftlichen Untersuchungen haben gezeigt, dass schon eine 2-wöchige Pause für die Reaktivierung des Antigens COV-08|15 ausreichend ist und danach jeder Fahrlehrer auf Lebenszeit immun ist. Mit diesem Wissen können wir nun ganz offiziell den theoretischen und praktischen Unterricht freigeben.

Prof. Dr. Un Fug (Universität Peking, China)

Was bedeutet das für uns?

  1. Wir können niemand anderen infizieren. Super 👍🏼

  2. Wir können selbst nicht mehr erkranken. Nochmal Super 👍🏼

Wir haben natürlich sofort und unverzüglich eine Genehmigung zur Wiederaufnahme der Fahrschultätigkeiten bei der Stadt Vechta als zuständige Aufsichtsbehörde beantragt. Wir rechnen fest damit diese Erlaubnis noch heute zu erhalten.

Was bedeutet das für euch?

  1. Die theoretische Unterrichte beginnen am 01.04.2021 um 8:00 Uhr in den Filialen Vechta und Lohne. Wir werden im Expresstempo alle 14 Unterrichte an diesem Tag durchnehmen (ausreichend Pausen und Verpflegung ist selbstverständlich), so das ihr bereits in der darauffolgenden Woche die theoretischen Prüfungen direkt in unserer Fahrschul-App absolvieren könnt.

  2. Die praktischen Fahrstunden beginnen einen Tag nach der oben genannten Theorie. Um die Verzögerungen der letzten Wochen aufzuholen, werden ab diesem Zeitpunkt optional auch Fahrstunden ohne Begleitung eines Fahrlehrers gefahren. Am Besten besorgt ihr euch einen Freund oder Freundin die euch anleiten wird. Wichtig ist hierbei, dass die Ausbilderin bzw. der Ausbilder mindestens im Besitz des „Fahrradführerscheins“ ist.
    Eine reguläre Ausbildung mit Fahrlehrer ist natürlich weiterhin möglich, deshalb haben wir uns entschlossen unsere Arbeitstage auf 36 h pro Tag zu erweitern.

  3. Da der TÜV Nord leider noch keine „corona-immune“ Prüfer zur Verfügung stellen kann (kein Antigen usw.), reicht es momentan wenn ihr uns Bescheid sagt, sobald ihr „keine Beulen mehr in die Fahrschulwagen fahrt“. Dann können wir online euren Führerschein bestellen, er wird euch dann per Post zugeschickt.

Über die weiteren Entwicklungen halten wir euch immer auf unserer Corona Info Seite auf dem Laufenden.

Fahrschule Moss (coronaimmun seit 01.04.2020) 😉

Update: Die offizielle Erlaubnis der Stadt Vechta ist eingetroffen, ihr könnt sie hier runterladen: Genehmigungsurkunde-FS-Moss-2020-04-01.pdf

Kommentar abgeben